Übung Landeswasserrettungszug September 2019

Landeswasserrettungszug LWRZ

Im Fall einer Katastrophe kann es auch zu Überschwemmungen kommen.

Menschen müssen aus Ihren Wohnungen und Häusern evakuiert werden, Opfer zur medizinischen Versorgung zu Rettung und Hubschrauber. Einsatzkräfte müssen an jene Orte gebracht werden, wo ihre Hilfe benötigt wird…

 

Dieses Szenarium muss aber wohl organisiert und koordiniert werden. Die Österreichische Wasserrettung Landesverband Steiermark hat deshalb eine 30 köpfige „Task Force“ ins Leben gerufen, den sogenannten LWRZ, der noch bei der Steiermärkischen Landesregierung eingemeldet werden muss.

Diese besonderen Einsatzkräfte unterstützen im Katastrophenfall die Feuerwehren im gemeinsamen Einsatz mit Polizei, Rettung, Bundesheer und Feuerwehr.

Der LWRZ besteht aus dem Stab, der alle Bewegungen, Aktionen und Einsätze koordiniert und protokolliert, sowie einem Trupp mit einem Mehrzweckboot mit Jetmotor, 2 Fließ- und Wildwasserretter-Trupps, einem Hovercraft-Trupp und dem Versorgungstrupp.

Am Samstag, dem 21.09.2019 wurden viele Einzelszenarien geübt, aber es wurden auch gemeinsame Übungen durchgeführt. Übungsgebiet waren die Mur von St. Stefan bis Pernegg. Die Übung startete um 05:30h und dauerte bis 23:00h. Die Zelte für die BOO (Base of Operation) wurden auf dem Grundstück der ÖWR aufgestellt, die Versorgung der Trupps mit Essen und Getränken sowie Treibstoffen und div. Transporten von der (autarken) Versorgungsstelle durchgeführt.

Diese Übung war ein voller Erfolg und zeigte das harmonische, effiziente Ineinandergreifen der einzelnen Trupps, die schnell zu einem großartigen Gesamterfolg führten.

MK

Sponsoren

 

Bim Logo neu Sapp Logo

Copyright 2011 - 2018
ÖWR - St.Michael
Datenschutzerklärung